Lebenslauf

Da ich als 5-jähriges Mädchen unter Rückenschmerzen litt, fingen Tanz und Bewegung schon sehr früh an, mich in meinem Leben zu begleiten. Ich liebte es, zu turnen, zu tanzen, mich auszutoben und über die Bewegung meinen Körper kennenzulernen und auszuprobieren. Als ich etwa 16 Jahre alt war begann ich jedoch, mir innerlich einen immer höheren Leistungsdruck zu machen, sodass ich während Wettkampfvorbereitungen meinen ersten Bandscheibenvorfall erlitt - und so zu meiner Erleichterung der Teilnahme entkam. 


Nach meinem Abitur 2007 studierte ich zunächst Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre an der Universität Potsdam. Vom ersten Tag an fühlte ich mich hier jedoch fehl am Platz und innerlich bald immer leerer. So führte mich mein Herz 2011 wieder zurück zu meinen Wurzeln: der Bewegung. In dieser Welt fühlte ich mich Zuhause. Drei Jahre lang beschäftigte ich mich intensiv mit der Anatomie des Körpers, Gymnastik, Tanz, verschiedensten Sportarten sowie dem pädagogischen Unterrichten von Menschen jeden Alters. 2013 absolvierte ich die Ausbildung zur staatlich geprüften Gymnastiklehrerin beim Landessportbund Berlin und unterrichtete diverse Fitness-Formate in Vereinen, Fitnessstudios und Betrieben. Es folgten mehrere Jahre voll wertvoller Begegnungen und Erfahrungen als Trainerin und auch Managerin in der Fitnessbranche.

 

Als ich begann, mich privat immer mehr mit Meditation und der spirituellen Suche nach mir selbst und dem Sinn meines Lebens zu widmen, keimte in mir immer mehr der Wunsch auf, in meiner Arbeit über die reine Körperebene hinauszugehen und mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Bis ich jedoch innerlich bereit war, diesem inneren Ruf zu folgen, zwang mich ein erneuter Bandscheibenvorfall 2016 dazu, das Unterrichten stark einzuschränken und 2018 dann auch ein emotionaler Burnout, es zunächst vollständig aufzugeben. So sehr es mich - auf allen Ebenen - schmerzte, so spürte ich dennoch erneut diese innere Erleichterung in mir; das tiefe Wissen, dass dieser Schmerz notwendig war, mich zu der Veränderung zu bewegen, nach der sich mein Herz schon so lange sehnte.

Durch die Empfehlung von guten Freundinnen erfuhr ich 2019 von der "Aufrichtung der Wirbelsäule durch Bewusstsein". Ich war sofort berührt von ihren inspirierenden Berichten und fasziniert von der Vorstellung, dass es möglich sein soll, durch reines Bewusstsein den Körper von seinen Schiefständen zu befreien. Obwohl ich intuitiv ahnte, dass es tatsächlich möglich ist, hatte ich doch in meiner Ausbildung gelernt, dass jeder Mensch von Natur aus schief sei und Beschwerden lediglich durch gezielte Bewegung entgegenwirken könne... 


Als ich am 1. August 2019 die Aufrichtung meiner Wirbelsäule "am eigenen Leib" erlebte, wurde mir schnell klar, dass es um viel mehr als "nur" die Begradigung meiner über die Jahre angesammelten Schiefstände ging: Ich erlebte, wer ich wirklich bin und erkannte, was meine wahre Berufung ist. Tränen der Erleichterung liefen über mein Gesicht und ich spürte tief in meinem Inneren, dass alles gut ist. In diesem Moment wusste ich, dass ich nie mehr auf die alte Art und Weise für mein "Glück" kämpfen würde. Die Aufrichtung war der Beginn meiner inneren und äußeren Freiheit, und ich fand endlich zu der Lehrerin, die mich darin begleitet und unterstützt, immer mehr meine eigene Wahrheit in Freude zu leben.


Durstig nach weiteren Erkenntnissen und Erfahrungen besuchte ich fortan sämtliche Seminare und Ausbildungen bei Barbara und Christian Harb, mit denen ich tiefgreifende Selbstheilung und Transformation erlebte. Im Januar 2020 absolvierte ich selber die Ausbildung zur "Aufrichtung der Wirbelsäule durch Bewusstsein" - dies war schließlich das fehlende Puzzle-Stück, nach dem ich so lange gesucht hatte...


Genau ein Jahr später, zum 1. August 2020, entschied ich mich, fortan all meine Energien auf meine Berufung und Leidenschaft zu konzentrieren: Die bewusste Heilbegleitung, Bewegung und Inspiration. Hier können all meine Talente, Fähigkeiten und Leidenschaften ineinander fließen, sich auf neuen Ebenen weiterentwickeln und auch das Leben anderer dafür offener Menschen bereichern. Mein Sein und Wirken ergibt nun auf authentische Art den von mir herbeigesehnten übergeordneten Sinn - was mein Herz mit wahrer Lebensfreude und Zufriedenheit erfüllt, und ich nur jedem anderen Menschen auf dieser Welt wünschen kann.


Ich freue mich schon, mit Dir bewusst Deine Potentiale zur Entfaltung zu bringen!   

 

Kontakt

Hier zu Gast:

HvH Coaching Etage

Akazienstraße 28

10823 Berlin

 

Mail: info@beyond-the-mind.de

Tel:   +49 176 70 68 29 47