Die ganzheitliche Aufrichtung der Wirbelsäule

Unsere Wirbelsäule ist die energetische "Hauptschaltzentrale" unseres Körpers, die alle Organe mit Lebensenergie ("Chi" genannt in der TCM oder "Prana" aus dem Yoga)  versorgt. Schiefstände und Blockaden der Wirbelsäule führen entsprechend nicht nur zu muskulären Dysbalancen und einseitigen Gelenkbelastungen, sondern auch zu einer energetischen Unterversorgung von Körper, Geist und Seele. Hierbei können sich die Symptome über körperliche Beschwerden nach außen hin zeigen - wie zum Beispiel über Rücken-, Hüft- und Knieschmerzen -, manchmal fühlen wir uns jedoch einfach "nur" müde, nervös, ängstlich oder gar depressiv. 

Mit der ganzheitlichen Aufrichtung der Wirbelsäule ist es möglich, auf energetischer Ebene sämtliche geistig-seelische Blockaden, die den Körperschiefständen zugrunde liegen, in einem Augenblick aufzulösen. Dies geschieht ohne Berührung oder mechanische Manipulation des Körpers, sondern ausschließlich durch einen befreienden Impuls aus dem Bewusstsein. Dieser überträgt nach dem natürlichen Resonanzprinzip befreiende Energien harmonisch auf den Körper, wodurch sich Hüfte, Wirbelsäule und Schultergürtel sofort aufrichten und es den Selbstheilungskräften der Seele erlauben, ungehindert und frei durch den Körper zu fließen.


Der gesamte Körper wird fortan mit all den Lebensenergien versorgt, die er für sein physisches und psychisches Wohlergehen so dringend benötigt und die Schiefstände der Basis weichen einer neuen stabilen Ordnung und Balance zwischen Körper, Geist und Seele.   

Wie läuft die ganzheitliche Aufrichtung praktisch ab?

Die ganzheitliche Aufrichtung der Wirbelsäule erfolgt an nur einem einzigen Termin und ist aus der Erfahrung an tausenden Menschen dauerhaft haltbar. Die Sitzung dauert insgesamt 90 Minuten und beginnt mit einem Vorgespräch. Anschließend erfolgt eine beobachtende Vermessung der bestehenden Schiefen (Schultern, Hüfte, Wirbelsäule, Beinlängendifferenzen). Der Aufrichtung im Liegen auf der Massageliege folgt eine kurze Entspannung, danach schließen sich die erneute Vermessung sowie ein Nachgespräch an. Es ist empfehlenswert, sich nach der Aufrichtung keine anstrengenden Termine zu legen, um diese einmalige Erfahrung im Leben im Nachklang ganz bewusst genießen zu können. In Absprache ist die Aufrichtung mit einer weiteren Person gemeinsam möglich.

 

Je nach Deinen Bedürfnissen empfehle ich Dir nach Deiner Aufrichtung eine individuelle Heilbegleitung, um die freien Energien immer mehr in Deinen Körper und auch in Dein Bewusstsein zu integrieren. Ebenso wie eine junge Pflanze, die immer wieder genährt und gepflegt werden will, bedarf es meiner Erfahrung nach bewussten Austausch und bewusste Inspiration, um nachhaltig sein Bewusstsein zu befreien und so Eigenverantwortung für die eigene ganzheitliche Gesundheit übernehmen zu können. Diese Begleitung können z.B. Magische Körpermassagen, die Metaphorische Heilbegleitung, Bewusste Bewegung oder die Teilnahme an einem Seminar zur bewussten Selbstheilung sein. 

Ich freue mich, mit Dir Deine ganzheitliche Aufrichtung zu erleben!